Dynamische CA-Lagerung

Das Dynamische CA-System von Van Amerongen passt die CA-Bedingungen während der Lagerung dynamisch an (statt sie vorab fest einzustellen). Die Apparatur des ‘Dynamic CA Storage System’ reagiert auf den physiologischen Zustand des Obstes in der Zelle und passt die Lagerbedingungen automatisch daran an. Sauerstoffgehalte von weniger als einem Prozent sind dann kein Problem, denn die Sauerstoffkonzentration wird sofort reguliert, sobald sie zu gering zu werden droht.

Warum Dynamische CA-Lagerung?


Es ist eine große Herausforderung, die optimale (niedrigste) Sauerstoffkonzentration für die Lagerung von Obst zu bestimmen, da diese von diversen Faktoren abhängig ist:

  • Obstsorte
  • Erntezeitpunkt (Reife)
  • Undurchlässigkeit Kühlzelle
  • Jahreszeit/Klima
  • Wachstumsort (Mikroklima und Geographie)

All diese Faktoren beeinflussen die Atmungsaktivität des Obstes. Die Bestimmung der optimalen Sauerstoffkonzentration ist also recht aufwendig.
Im allgemeinen gilt: je geringer die Sauerstoffkonzentration, desto länger kann das Obst gelagert werden. Dabei gilt es jedoch eine Untergrenze zu beachten, bei der Fermentation (Gärung) auftritt, die unmittelbar die Qualität (und damit Lagerfähigkeit) des Obstes beeinträchtigt. Daher entscheidet man sich meist für eine Lagerung bei einer „sicheren” Sauerstoffkonzentration, die größtenteils deutlich über einem Prozent liegt.

Bei der Dynamischen CA-Lagerung wird das Obst automatisch unter optimalen Bedingungen gelagert, welche in Reaktion auf die Atmung des Obstes ständig angepasst werden. Sauerstoffgehalte von weniger als einem Prozent sind dann kein Problem, denn die Sauerstoffkonzentration wird sofort reguliert, sobald sie zu gering zu werden droht.

Ergo: Maximale Lagerbarkeit!

Watch the MyFruit video

Vielen Dank für Ihre Nachricht