Post Harvest

Der Beginn der Reifung vieler Obstsorten ist von einer vorübergehenden starken Erhöhung der Atmung des Obstes gekennzeichnet. Dieser Punkt im Leben einer Frucht wird Klimakterium genannt. Bei Äpfeln und vielen anderen Obstsorten fällt diese respiratorische Klimax mit einer erhöhten Produktion von Ethylen zusammen, einem gasförmigen Pflanzenhormon, das die Reifung einer Frucht regelt.

Langfristige Lagerung von Obst & Gemüse

Für die langfristige Lagerung ist wichtig, dass das Obst und Gemüse zur richtigen Zeit geerntet wird. Also nicht zu früh und vor allem nicht zu spät. Bei der Lagerung geht es im Grunde um das Verhindern von Reifung und Alterung, so dass Geschmack und Qualität erhalten bleiben. Die Reifung wird also faktisch ausgesetzt.

Controlled Atmosphere / ULO in Kühlzellen

Controlled Atmosphere (CA) bremst sowohl die Produktion von Ethylen als auch dessen Wirksamkeit. Zu spät geerntetes Obst produziert im allgemeinen mehr Ethylen und ist überdies für einige schwerwiegende Lagerkrankheiten anfällig. Die erfolgreiche Lagerung von Obst hängt also nicht nur von der Technik und von undurchlässigen Kühlzellen ab, sondern auch von dem gesamten der Ernte vorangehenden Prozess. Der ideale Erntezeitpunkt für die langfristige Lagerung wird meist von einem nationalen Beratungsgremium für jede Art und Region festgelegt. Sehr viele Produkte können unter CA-Bedingungen zwei- bis viermal länger gelagert werden als nur gekühlt. 

Vielen Dank für Ihre Nachricht